Der Titelverteidiger will es wieder wissen

Auch im Jahr 2022 wird der Dolomitencup in Neumarkt/Südtirol über die Bühne gehen. Die 16. Auflage des prestigeträchtigen Vorbereitungsturniers findet vom 12. bis 14. August in der Würtharena statt. Ein namhaftes Team hat seine Teilnahme schon bestätigt.

Seit über einem Jahrzehnt grassiert im Südtiroler Süden während des Hochsommers stets das Eishockeyfieber. Der Grund dafür ist der Dolomitencup. Beim Vorbereitungsturnier in Neumarkt geben sich die Eishockey-Stars der europäischen Top-Klubs die Klinke in die Hand. Adler Mannheim, Sparta Prag, Eisbären Berlin, SC Bern, Valerenga Oslo, HC Lugano, Ambri Piotta, Kölner Haie, Nürnberg Ice Tigers, Lorenskog IK, EV Zug – das sind nur einige Namen, die sich beim hochkarätig besetzten Pre-Season-Cup in den letzten Jahren den vielzitierten letzten Feinschliff für die Meisterschaft geholt haben.

Nach der coronabedingten Pause im Jahr 2020 fand das Turnier im vergangenen August wieder statt – und durfte sich dabei über ein neues Siegergesicht freuen. Der Schweizer Top-Klub EHC Biel-Bienne hat sich bei seiner erstmaligen Teilnahme prompt den Pott gekrallt. Nun steht fest: Der Titelverteidiger wird auch 2022 in der Würtharena zu sehen sein und um seinen zweiten Erfolg in Neumarkt buhlen.

Die Fans dürfen sich also auf eine erstklassige Mannschaft freuen. Biel stehen in der langen Vereinsgeschichte drei Meistertitel im Schweizer Eishockey-Oberhaus zu Buche (1978, 1981, 1983). Nach einem sportlichen Absturz 1996 folgte 2008 die Rückkehr in die Erstklassigkeit, wo die Gelb-Roten mittlerweile zu den Top-Adressen zählen. Im Vorjahr war in den Pre-Playoffs Schluss, heuer befinden sich die Bieler schnurstracks auf Playoff-Kurs. Wenn der EHC im Sommer in der Würtharena aufläuft, dann kommt auch gehörig NHL-Power nach Neumarkt: Denn der Bieler Kapitän ist kein Geringerer als Gaëtan Haas, der zuletzt zwei Jahre bei den Edmonton Oilers in der besten Liga der Welt verbracht hat, ehe er im Sommer 2021 zu seinem Heimatverein zurückgekehrt ist.

Der Termin steht fest

Fest steht nun auch der Termin für die Ausgabe in diesem Jahr: Vom Freitag, 12. bis Sonntag, 14. August wird in der Würtharena dem Puck hinterhergejagt. Die Veranstalter rund um den HC Neumarkt hoffen auch heuer wieder auf zahlreiche Fans – natürlich unter entsprechenden Corona-Sicherheitsauflagen. Welche Teams neben Biel noch am Dolomitencup teilnehmen, wird in den nächsten Wochen bekanntgegeben. Die Organisatoren sind mit mehreren Vereinen in Verhandlung.

Weitere Beiträge

Große Final-Show: Dynamo Pardubice rauscht erneut zum Titel

Titel erfolgreich verteidigt! Dynamo Pardubice hat am Sonntagabend in Neumarkt/Südtirol für die große Show gesorgt und das Dolomitencupfinale gegen den HC Davos auf beeindruckende...

Rögle BK krallt sich Platz 3

Der schwedische Turnierneuling Rögle BK hat sich am Sonntagnachmittag beim 17. Dolomitencup in Neumarkt das kleine Finale gesichert. Gegen den Rekordsieger Augsburger Panther gab...

Dynamo Pardubice mit Vollgas ins Finale

Das Finale des 17. Dolomitencups steht fest: Dynamo Pardubice folgt dem HC Davos ins Endspiel. In der mit fast 1000 Zuschauern ausverkauften Würtharena in...

Davos gewinnt den Auftakt-Kracher

Der Dolomitencup 2023 ist eröffnet! Der Schweizer Rekordmeister HC Davos und Rögle BK, der Sieger der Champions Hockey League von 2022, boten knapp 1000...
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner